Ich bin einfach ein kleiner Fisch. Und schwimme schon so lange im gleichen flachen Wasser. Aber ich möchte raus. In den tiefen Ozean. Und spüren, was es heisst, von grosser und mächtiger Kraft umgeben zu sein.

Ich kann nicht in Worte fassen, was ich sagen möchte. Ich kann nicht sagen, wie tief mein Schmerz ist, dass ich nicht der bin, der ich sein möchte. Ich kann nicht beschreiben, wie ich fühlen möchte. Ich sehe mich so oft nur als Hülle und diese Hülle ist innen leer. Ich möchte weinen und mich … Weiterlesen Ich bin einfach ein kleiner Fisch. Und schwimme schon so lange im gleichen flachen Wasser. Aber ich möchte raus. In den tiefen Ozean. Und spüren, was es heisst, von grosser und mächtiger Kraft umgeben zu sein.

Hier würde ich liegen.

Während sie nebendran liebt, liege ich alleine im Bett, ledig und von der Kirche im Stich gelassen. Das Wasser, das ich gestern getrunken habe, spricht zu mir. Das Essen platzt aus allen Nähten. Ich sehe dich vor meinem Auge und mein Auge sieht gut. Wenn ich aufstehen möchte, dann nur mit meinem Zauberstab. Wenn ich … Weiterlesen Hier würde ich liegen.

Weiss grad keinen Titel. Hilf mir…

Ich sehe ein Licht. Ich spüre Wärme. Ich bin verwirrt. Ich schaue dir in die Augen. Ich sehe mehr als ich gedacht habe, dass ich je sehen werde. Ich sehe eine neue Welt und frage mich, warum ich geboren wurde. In dieser Welt zähle ich meine Schritte, denke an dich, trinke Wasser am Morgen. Ich … Weiterlesen Weiss grad keinen Titel. Hilf mir…

Ich fühle mich wie ein Zombie.

Ich fliege dahin. Ich stehle. Ich lüge. Ich weiss nicht warum. Ich sitze. Ich stehe. Ich gehe. Irgendwohin. Ich weiss nicht, wohin. Ich suche Lichter. Ich suche die verfallenen Blätter. Ich suche das Grosse. Obwohl ich selber ganz klein bin. Ich möchte kosten. Möchte schmecken. Möchte was riechen. Denn ja, es geht um mein Leben. … Weiterlesen Ich fühle mich wie ein Zombie.

Niemand hat gesagt, dass wir nackt rumlaufen müssen. Aber verdammt, doch nicht mit dieser riesigen Maske über den Kopf und getarnt bis zu den Füssen.

Langsam geht zugrunde, was zugrunde gehen muss. Alles, was wir dachten, was wir seien, vergeht. Denn: Wir waren nicht das, was wir dachten, zu sein. Wir SIND nicht das, was wir dachten zu sein. Das Wasser wird uns alle überfliessen und zudecken. Wir werden chancenlos dagegen sein. Überhaupt sind wir absolut machtlos, wenn wir gegen … Weiterlesen Niemand hat gesagt, dass wir nackt rumlaufen müssen. Aber verdammt, doch nicht mit dieser riesigen Maske über den Kopf und getarnt bis zu den Füssen.

Im Himmel gibts keine Musik. Denn Gott hasst Musik.

Mahela, lang ists her. Franziska, wo bist du? Erste Liebe, wo sieht man sich mal wieder? Am Ende kommt nicht noch mal ein Anfang. Aus Liebe wird Schmerz. Und aus Schmerz wird eine Nacht ohne Lichter. Aus dem Mensch wird ein grauenvolles Wesen. Und aus Energie wird böse Stille. Werde ich dich nochmal sehen? Bevor … Weiterlesen Im Himmel gibts keine Musik. Denn Gott hasst Musik.