ICH LIEBE DICH!

Bild: © stanciuc – stock.adobe.com

Ich will einfach nicht mehr! Ich wünschte mir gute Gedanken. Ich wünschte mir, dass du bei mir bist. Ich wünschte mir Hoffnung. Einen Sinn. Komfort. Geborgenheit. Angenommensein. Stattdessen: Dunkle Gedanken. Stunden voller Angst. Hoffnungslosigkeit. Unwohlsein. Stetig. Tag für Tag. Wann hört das denn auf? Ich wünsche mir so sehr, dass du da bist. Bei mir. … Weiterlesen ICH LIEBE DICH!

Europe goes Pärchenbildung.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass an so Abenden, wo man mit Freunden zusammen ist, zusammen isst, etc. die Pärchen recht gut merkt. Entweder erzählt man sich, wie man sich gefunden hat oder redet von seiner "besseren Hälfte" die eben heute zuhause bleiben musste, nicht kommen konnte oder man erzählt von den nächsten Ferien, die … Weiterlesen Europe goes Pärchenbildung.

Wo es mich so hinzieht. So ungefähr.

Ich beschäftige mich momentan ein bisschen mit mir selber (haha, wer meine Beiträge liest, der/die kann das wohl schon bald nicht mehr hören; aber anyway). Also nicht so verkrampft. Aber ich möchte spüren, wohin es mich zieht. Und es zieht mich definitiv nicht in die Oberflächlichkeit. Denn meiner Ansicht nach ist das der Tod für … Weiterlesen Wo es mich so hinzieht. So ungefähr.

Ich zu Gott: „Ich bin dann mal weg“.

Bild: © racamani – stock.adobe.com

Wer meine Blogartikel regelmässig liest/gelesen hat, weiss ja, dass ich religiös aufgewachsen bin. Dass ich Gott sozusagen mit der Muttermilch eingesogen habe, ich nie am Existieren eines Gottes gezweifelt habe und er in meinem Denken und Bewusstsein IMMER da war. Egal, was ich machte, wo ich war, was ich dachte, etc. Wer nicht so aufgewachsen … Weiterlesen Ich zu Gott: „Ich bin dann mal weg“.

Gott, das Paradies und die Geschichte von der Affenfalle.

Hallo zusammen In diesem Beitrag geht es um einige Gedanken von mir zum Thema Gott und Paradies/Himmel. Wieder mal. Aber einige neue Dinge, die mir bewusst wurden/werden. Ich schaue grad viel Videos von ehemaligen Zeugen Jehovas, also von Aussteigern aus dieser Sekte. Ich habe ja auch einen recht religiösen Hintergrund, jetzt nicht in einer Sekte, … Weiterlesen Gott, das Paradies und die Geschichte von der Affenfalle.

Wie Liebe ein Abhängigkeitsverhältnis schaffen kann.

Hallo zusammen Hier folgt nun gleich noch ein zweiter Artikel zu einem persönlichen Thema. Obwohl man ja sagt, dass zuviele Posts nacheinander der Lesequote abträglich sind (also zumindest meiner Meinung nach). Aber wie dem auch sei. Über meine Eltern habe ich ja schon in anderen Artikeln geschrieben. Hier soll es um einen Punkt gehen, der … Weiterlesen Wie Liebe ein Abhängigkeitsverhältnis schaffen kann.

Wieder mal ein Schamthema.

So, hier kommt wieder mal ein bisschen ein persönliches Thema, über das ich glaub noch nie mit jemandem richtig gesprochen habe, weil ich dachte, es kann sich eh nicht verändern. Also, manchmal fühle ich mich wie ein Oberlehrer und mir scheint es gutzugehen (Betonung auf scheint), wenn die Anderen nicht erfolgreich sind, sie keinen Spass … Weiterlesen Wieder mal ein Schamthema.

Du warst so nett.

Du warst so freundlich. So nett. Du hast mich angelacht. Warum nur... ...warst du so nett? ...warst du so freundlich? Du wolltest am Schluss vom Abend sogar noch zusammen bis zur Kreuzung laufen. In dieser Welt erstaunt mich soviel offen gezeigte Freundlichkeit. Soviel Lächeln. Soviel Offenheit und auf den Anderen zugehen. Denn ich bin mir … Weiterlesen Du warst so nett.

Love yourself. Der (weite) Weg zur Selbstannahme.

Bild: © sianstock – stock.adobe.com

Sich selbst lieben? Tönt vielleicht auf den "ersten Blick" so selbstverständlich, dass man gar nicht mehr darüber reden bzw. schreiben müsste. Aber ich machs jetzt trotzdem. Logisch, sich selbst lieben und sich selbst annehmen ist ziemlich wichtig. Das wissen glaub sogar die Fische im Wasser und der Papagei im Dschungel mittlerweile (oder vielleicht haben die … Weiterlesen Love yourself. Der (weite) Weg zur Selbstannahme.

Weil ich der Gesellschaft treu sein will, vögle ich eben herum.

Es tönt ziemlich einleuchtend, eigentlich, man trifft immer wieder andere Menschen, geniesst es und dann geht man wieder weiter. Alles gut. Man liebt sich und niemand soll dabei irgendwie verletzt werden. Ja, dann ist es toll und man lernt vieles kennen und sammelt Erfahrungen. Vielleicht sollte man sich aber auch mal mit dem Motiv beschäftigen, … Weiterlesen Weil ich der Gesellschaft treu sein will, vögle ich eben herum.