Here.

Ich frage mich, was die Biene macht. Ich frage mich, wohin meine Seele wandert. Ich frage mich, wie es sich anfühlt, wenn man die Einsamkeit fühlt. Ich frage mich, wie die Liebe geht. Ich frage mich, was es braucht, um zu leben. Ich frage mich, wie weit noch. Ich frage mich, wie es ohne dich ist. Wie es ohne dich geht. Und ob überhaupt.

Ohne dich ist nichts.
Ohne dich hänge ich in leeren Gedanken fest.
Ohne dich schreite ich ohne es zu wissen ins Undefinierbare.
Ohne dich gibts nichts mehr.
Ohne dich frage ich auch nichts mehr.
Weil es ohne dich keine Fragen mehr gibt.
Denn du wärest die Antwort (Und wenn du nicht da bist und folglich es auch die Antwort nicht gibt, dann braucht es auch keine Fragen).
Du bist die Antwort.

Ich liebe dich.

Inspiration: Alva Lün – Tick Tock

Photo by Joseph Young on Unsplash

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s