Wenn ich dir sage „ich habe dich gern“, dann fühlt sich das wie ein Privileg an, dass ich dir das sagen kann. Und jedes liebe Wort von dir lässt mich ein Stück Sinn mehr sehen.

Bin ich traurig?
Möchte ich nicht mehr?
Sehe ich es so verschwommen?
Sehe ich keine Erklärung?
Kommt der Morgen immer und der Tag brennt heiss?
Der Abend lässt lange auf sich warten?
Und die Nacht ist dunkel?
Immerhin.
Ist mir so vieles zu hektisch?
Bräuchte ich Ruhe?

Jedes liebe Wort von dir lässt mich weitermachen.
Versuchen, die Welt immer ein bisschen anders zu sehen. Positiver.
Und mich. Das Drumherum.
Und immer wenn ich dir sage, „ich habe dich gern“, dann denke ich noch ein bisschen mehr an dich.
Ich habe dich gern.
Dafür bin ich hier.
Das ist für dich.
Ich habe dich gern.
Ich habe dich gern.
Ich habe dich gern.
Und: Ich habe dich gern.

Photo by angga aditya on Unsplash

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s