Im Himmel gibts keine Musik. Denn Gott hasst Musik.

Mahela, lang ists her. Franziska, wo bist du? Erste Liebe, wo sieht man sich mal wieder?

Am Ende kommt nicht noch mal ein Anfang.
Aus Liebe wird Schmerz. Und aus Schmerz wird eine Nacht ohne Lichter.
Aus dem Mensch wird ein grauenvolles Wesen.
Und aus Energie wird böse Stille.

Werde ich dich nochmal sehen? Bevor ich gehe.
Bevor ich hier alles zurücklasse.
Denn für meine Reise kann ich eh nichts mitnehmen.
Ich gehe, ich versprechs dir.

Wir küssen uns nochmal.
Wir machen nochmal Liebe miteinander.
Wir liegen nochmal aneinander gekuschelt im Bett.
Und wir trinken nochmal Kaffe zusammen am Morgen.
Wir sprechen nochmals lange miteinander über Gott und die Welt.
Dann umarmen wir uns lange und innig zum Abschied.

Jetzt ist Stille, dort wo ich gewandelt bin.
Ich habe nicht geweint, als ich gegangen bin.
Habe nicht nochmals auf diese Welt geschaut.
Ohne Wehmut und mit kühlem Kopf und klarem Verstand habe ich in den sauren Apfel gebissen.
Oder war er süss und vielversprechend.

Nicht mehr singen.
Nicht mehr tanzen.
Jetzt ohne Musik.
Kein Leben mehr.

Gegangen.

Photo by Alex on Unsplash

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s