Ich bearbeitete dieses kleine Teilchen. Und liebte es. Denn es war Teil von mir.

Ich vergebe dir.
Und mir.
Für das, was passiert ist.

Ich trage dir nichts nach, dunkle Wolke.
Mein Leben sieht wieder das Licht.
Das sich hinter dieser Wolke verbarg.

Mein Freunde. Am Ende sehen wir das Ganze.
Der Weg. Unsere Wege.
Zueinander gehen wir.

Der See, der gefüllt ist mit all meinen Tränen.
In ihm schwimmen jetzt Fische.
Und Passanten setzen sich daneben und schauen auf ihn.

Meine Gedanken sind rein.
Geläutert vom Schmerz der Lüge.
Gebrannt im Feuer der Hoffnung.

Ich sehe in den tiefen des Ozeans Luftblasen.
In diese eingeschlossen identitätsstiftende Bausteine von mir.
Bewacht und behütet von der Macht und Kraft des Ozeans.

Photo by Tiko Giorgadze on Unsplash

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s