Wenn zwöi Vögel sich küsse. Wie geit das?

I bi hie und sie isch dert.

I bi wied Nacht und si isch d Dämmerig. Sowohl wenns am Morge hell wird aus ou, wenns am Abe wieder dunkel wird.

Was sölli dir no sägä? I bi müed u du i mine Gedanke.

I dänke a di und i möcht dir mit Liebi antworte.

I versueche gad, z ergründe, was Liebi isch und wie mini Liebi bezüglech dir usgseht.

D Liebi söll nid hohl si, ou ned es längwiligs immer glichbliebends Konstrukt. Sie söll i bewegig bliebe und sich immer wieder uf neus ilah. Voll Hoffnig, unerwartet, aber nie verletzend. Usefordernd, aber immer verliebt id Person, id Persönlechkeit vom andere.

Und ja, Liebi isch äbe Liebi. Wie chame die scho ganz erfasse und verstah.

Photo by Jonah Pettrich on unsplash

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s