Ich dachte, die Liebe hat keine Priorität. Du sagst mir jetzt grad was ganz anderes. Wer bist du?

Ich verstehe nicht viel vom Leben.
Ich verstehe nicht viel von der Liebe.
Ich verstehe nicht sehr viel von dir.
Du musst mir es halt erklären.
Ich kann es nicht lesen, wie eine Information, die da einfach aufgeschrieben wäre.

Ich weiss auch nicht sehr viel von mir.

Ich weiss nur, dass ich auf Liebe warte.
Oder auf DIE Liebe?
Ich habe es aufgegeben, danach zu suchen.
Ich glaube nicht, dass die Bibel recht hat mit der Weisheit, dass wer suche, der finde.
Zumindest nicht immer.

Denn manchmal fällt einem auch einfach etwas zu.
Jedenfalls glaube ich daran.
Oder bilde es mir zumindest ein.

Ich denke an dich.
Wie es sein könnte.
Wie dieser Traum aussehen würde.
Und ich höre dich sagen, Träume sind nicht für diese Welt bestimmt.
Die Liebe schon gar nicht.

Ich muss dir Recht geben.

ABER WARUM KÖNNEN WIR ES DENN NICHT EINFACH ANDERS MACHEN?

Photo by Sebastián León Prado on Unsplash

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s