Mal fertig mit lustig. *Beginnt zu weinen*

Wenn ich an dich denke, dann muss ich konstatieren, dass du dich mir nie nackt gezeigt hast.
Ihr alle habt euch mir nie nackt gezeigt.
Niemand von euch.
Nie.

Ich sitze da und schluchze.
Den Kopf in meine Hände vergraben.

Ihr habt mich verletzt.
Mich weggeworfen wie eine leere Büchse Cola.
Mich abgestempelt.
Als sexuell uninteressant.
Als Mann nicht begehrenswert.
Vielleicht als Mensch, ja.
Aber nicht in seiner Ganzheit.

Ich sage nicht, dass ich euch vergebe.
Ich sage auch nicht, dass ich euch entschuldige.
Ich sage nicht, dass ich euch verstehe.
Denn nein, ich verstehe euch nicht.
Ich verstehe nicht, wie man/oder frau so knallhart verletzen kann.

Der Schmerz ist so tief.
So gross.
Tut so weh.
Und lässt mich nicht los.
Immer wieder taucht er auf.

Meine Umwelt sieht diesen Schmerz nicht.
Oder kaum.
Ich werde als gutbürgerlicher Normalo angesehen, dem es doch eigentlich gut geht.
Aber dass ich vielleicht wirklich Schmerzen habe, die sehr wehtun, geben mir die Wenigsten.

Aber nur weil ich vielleicht unscheinbar und im Gespräch lustig und aufgestellt bin/wirke, heisst das nicht, dass es mir wirklich gut geht und es in meinem Inneren nicht viel komplizierter ist.

Der Spagat zwischen dem gutbürgerlichen Alltag und Verhalten und meinem Drang zum Besonderen zerreisst mich manchmal fast. Und tut so weh. Denn es sind zwei so verschiedene Welten. Und irgendwie versuche ich beiden gerecht zu werden.

*Beginnt zu weinen*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s