Ein paar Assoziationen.

Einige Assoziationen.

Wahrheit – Denken viele, sie haben sie. Wenn sie das Gefühl haben, sie gepachtet zu haben, ist es ein Fehler. Obwohl: Wenn alles nur konstruiert wäre, hätte man zu Ende gedacht auch ein Problem.

Kaffee – Zuviel davon kann schädlich sein. Aber als ein Ritual ist er einfach ein grosser Renner.

Liebe – Wohl die meisten (oder alle) suchen danach. Und nicht alle finden sie. Obwohl es für alle genug davon hätte.

Schweiz – quo vadis, Land der Helvetia?

Freunde – wo man auch mal etwas Unangenehmes sagen kann. Die dann nicht gleich abhauen.

Milch – Kommt die jetzt von der Kuh? Ernsthafte Frage, die sich einige Menschen tatsächlich stellen. Es bedarf offensichtlich der Aufklärungsarbeit auch auf diesem Gebiet.

Apropos Aufklärung – nennt man sowohl das vernuftbasierte Einläuten der Moderne als auch die Stunde, wo man in der Schule irgendeinen durchsichtigen, schleimigen Ballon über eine Banane stülpen musste. Gelernt hat, diesen abzurollen (ja rollen, rollen) und nie und nimmer und um Gottes Willen nicht die falsche Seite zu verwenden. Obwohl es lustiger war, das Kondom mit Luft aufzublasen oder als Wasserballon zu benutzen.

Geduld – Wer sie hat, der kann viel damit erreichen.

Stärke – Soll man die Stärken fördern oder die Schwächen zu vermindern versuchen?

Traum – Einige mögen sagen, dass Träume Schäume sind. Vielleicht ist damit gemeint, dass sie Schäume bleiben oder werden, solange man sie nicht umsetzt oder nicht umgesetzt hat. Wenn ein Traum Hoffnung geben kann, so macht der Traum an sich wohl schon selbst Sinn.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s