Wo es mich so hinzieht. So ungefähr.

Ich beschäftige mich momentan ein bisschen mit mir selber (haha, wer meine Beiträge liest, der/die kann das wohl schon bald nicht mehr hören; aber anyway). Also nicht so verkrampft. Aber ich möchte spüren, wohin es mich zieht. Und es zieht mich definitiv nicht in die Oberflächlichkeit. Denn meiner Ansicht nach ist das der Tod für … Weiterlesen Wo es mich so hinzieht. So ungefähr.

Es war nur Angst.

Angst. Wird besiegt durch Freiheit. Freiheit. Wird gewonnen durch neue Gedanken. Neue Gedanken. Kommen, wenn man sie zulässt. Zulassen kann man sie, wenn man sich nicht verkrampft. Man verkrampft sich nicht, wenn man sich selbst gut kennt. Man kennt sich selbst gut, wenn man sich liebt. Und man liebt sich selbst, wenn einen andere lieben. … Weiterlesen Es war nur Angst.

Was wächst da in mir?

In mir beginnt etwas zu wachsen. Ich spüre es manchmal regelrecht. Wie es wächst. Wie es langsam Wurzeln schlägt. Und grösser und grösser wird. Der Samen musste schon immer da gewesen sein. Aber die Bedingungen für das Aufkeimen des Samens waren nicht gegeben. Jetzt ist der Same aufgegangen. Und ihm wird Wachstum geschenkt. Es wächst … Weiterlesen Was wächst da in mir?

Ich zu Gott: „Ich bin dann mal weg“.

Bild: © racamani – stock.adobe.com

Wer meine Blogartikel regelmässig liest/gelesen hat, weiss ja, dass ich religiös aufgewachsen bin. Dass ich Gott sozusagen mit der Muttermilch eingesogen habe, ich nie am Existieren eines Gottes gezweifelt habe und er in meinem Denken und Bewusstsein IMMER da war. Egal, was ich machte, wo ich war, was ich dachte, etc. Wer nicht so aufgewachsen … Weiterlesen Ich zu Gott: „Ich bin dann mal weg“.

Mit ihr sass er oft am Wasser.

Es war einmal ein Mensch (ein er), der hatte soviel Liebe in sich, nur konnte er sie nicht rauslassen, da er ganz verschlossen war. Niemand hatte ihm gezeigt, wie man Liebe gibt. Er wusste eigentlich auch nicht, was Liebe ist. Und schon gar nicht, dass er Liebe in sich hat. Er wusste ebenso nicht, dass … Weiterlesen Mit ihr sass er oft am Wasser.

Gott, das Paradies und die Geschichte von der Affenfalle.

Hallo zusammen In diesem Beitrag geht es um einige Gedanken von mir zum Thema Gott und Paradies/Himmel. Wieder mal. Aber einige neue Dinge, die mir bewusst wurden/werden. Ich schaue grad viel Videos von ehemaligen Zeugen Jehovas, also von Aussteigern aus dieser Sekte. Ich habe ja auch einen recht religiösen Hintergrund, jetzt nicht in einer Sekte, … Weiterlesen Gott, das Paradies und die Geschichte von der Affenfalle.

Ich sage mal bescheiden Danke!

Bild: © Janina Dierks – stock.adobe.com

Hier mal ein grosses Danke! an: -alle meine Freunde, die mich gern haben und mein Leben schön machen. -an jeden neuen Morgen, der neue Hoffnung und neues Leben bringt. -an die Natur, die einfach da ist und mich nie bewertet. -an alle guten Gedanken, die mich daran erinnern, dass Veränderung keine Utopie ist. -an alle … Weiterlesen Ich sage mal bescheiden Danke!

Wie Liebe ein Abhängigkeitsverhältnis schaffen kann.

Hallo zusammen Hier folgt nun gleich noch ein zweiter Artikel zu einem persönlichen Thema. Obwohl man ja sagt, dass zuviele Posts nacheinander der Lesequote abträglich sind (also zumindest meiner Meinung nach). Aber wie dem auch sei. Über meine Eltern habe ich ja schon in anderen Artikeln geschrieben. Hier soll es um einen Punkt gehen, der … Weiterlesen Wie Liebe ein Abhängigkeitsverhältnis schaffen kann.