164 Blogposts: Mir gehts schlecht. 1 Blogpost: Mir gehts gut. Das ist er.

Bild: © Glaser – stock.adobe.com

Habe ich schon mal darüber geschrieben, dass es mir gut geht? Hm, in 164 bis jetzt gemachten Blogposts wohl kaum jemals. Haha. Aber ich habe nicht nur Probleme in meinem Leben (auch wenn man das aufgrund der Posts vielleicht glauben möchte/mag). Deshalb ist jetzt nach eben 164 Problem-Blogposts, und einem guten halben Jahr mit Bloggen, … Weiterlesen 164 Blogposts: Mir gehts schlecht. 1 Blogpost: Mir gehts gut. Das ist er.

Geht euren Weg ohne mich! Eure Sucht.

Sucht Ich denke an dich. Bei Tag und bei Nacht. Immerhin kann ich so an etwas denken. Denkst du denn auch an mich? Ich weiss es nicht. Manche sagen, du seist schuldig. Aber das glaube ich nicht. Du bist einfach die Sucht. Du bist da, wenn man dich braucht. Und du lässt nicht gern wieder … Weiterlesen Geht euren Weg ohne mich! Eure Sucht.

Das wahre ICH.

Er steht da und er spürt einen heiligen Moment, oder das dieser grad, bald, sehr bald, sehr sehr bald oder doch sicher sehr zeitnah kommen würde. Also nicht so eine Heiligkeit, die man sich im religiösen Sinne vorstellt, in der kirchlichen Vorstellung oder so ähnlich. Nein, mehr sanft, für ihn ganz wohltuend, entspannt und er … Weiterlesen Das wahre ICH.

Jemand geht auf dem Wasser und kommt direkt auf ihn zu.

Bild: © nickolya – stock.adobe.com

Er sitzt am Wasser, irgendwie traurig, denn es ist Abend, und am Abend ist er oft traurig, oder vielleicht schon eher: ängstlich und es geht ihm nicht so gut. Er fragt sich dann manchmal, ob er sich denn vor etwas fürchtet und wenn ja, vor was. Vielleicht vor dem Leben? Oder braucht es bei ihm … Weiterlesen Jemand geht auf dem Wasser und kommt direkt auf ihn zu.

Weniger Alkohol, weniger Rauchen, dafür mehr Sex = sehr gesundheitsfördernd.

Erst der Alkohol, dann das Rauchen, dann der Sex! Oder hat er jetzt die Reihenfolge durcheinandergebracht? Erst der Sex, dann das Rauchen, dann der Alkohol, dann nochmals der Sex. Denn: Nach dem Sex ist vor dem Sex, haha. Findet er irgendwie lustig. Oder versuchen wir nochmals eine andere Reihenfolge: Wieder der Sex am Anfang, dann … Weiterlesen Weniger Alkohol, weniger Rauchen, dafür mehr Sex = sehr gesundheitsfördernd.

Sind wir Geistwesen? Eine deftige Kritik an den reinen Materialisten.

Bild: © pixelleo – stock.adobe.com

Ich lese gerade ein Buch, das unter anderem aufzeigt, dass der Materialismus (also das Beschränken der Welt auf das rein physisch erfassbare) das Geistige verdrängt hat. Und diese Entwicklung ein Weg in eine Sackgasse ist. Natürlich mögen viele per se das Geistige leugnen und ganz am Physischen, sogenannt "messbaren" festhalten. Falls der Mensch neben einem … Weiterlesen Sind wir Geistwesen? Eine deftige Kritik an den reinen Materialisten.

Kochen für Anfänger: Man nehme eine klitzekleine Prise Vergleichen und heraus kommt ein schöner Verunsicherungs-Identätitskrise-Auflauf. Gerne servieren mit einer bittersüssen (äh, bitterbösen) depressiven Verstimmung. Oder auch gleich mit Salzsäure garnieren.

Bild: © polkadot – stock.adobe.com

Die Verunsicherung ist da, um dich zu verunsichern. Logisch. Sie kann klein sein oder ganz gross. Sie kann dich angenehm behelligen oder dich völlig lähmen. Falls sie dich richtiggehend lähmt, kannst du in eine depressionsartige Stimmungslage kommen und dich in Frage stellen. Und nicht nur ein bisschen. Sondern gleich hart auf hart. Und natürlich sind … Weiterlesen Kochen für Anfänger: Man nehme eine klitzekleine Prise Vergleichen und heraus kommt ein schöner Verunsicherungs-Identätitskrise-Auflauf. Gerne servieren mit einer bittersüssen (äh, bitterbösen) depressiven Verstimmung. Oder auch gleich mit Salzsäure garnieren.