Unversum! Bin traurig. Und sage goodbye!

Universum! Sage mir einen Grund, EINEN Grund, noch weiter zu leben. Fucking Shit, einen Grund.

Universum: „Lasse mich überlegen“.

Drei Tage später: „Ja, und, hast du überlegt?“

Universum: *Am überlegen*

Später, ich: „Und?“

*Universum am überlegen*

Drei Monate später: „Und? Verdammt nochmal! Ein Grund. Universum!“

*Universum am überlegen*

Drei Jahre später: „Universum, hallo. Houston an Universum.“

Universum: „Bin am Überlegen. Störe jetzt bitte nicht.“

Dreissig Jahre später: „Universum, habe grad Sex. Mit DER Liebe. Aber jetzt doch, sage mir noch kurz, nur kurz einen Grund. Einen. NUR einen.“

*Am Überlegen*

Vierzig Jahre später: „Ach, dann fick dich doch, Universum. Bin grau in grau. Traurig, traurig, traurig und traurig.“

Universum: „Und, was ist mit der Liebe.“

„…..“

„Mit der Liebe?“

„….“

„Hey, mit der Liebe? Die zählt doch?“

Ich: „…..“

„Sag.“

„Fuck you! Fick dich einfach! Just sad. Sad.“

„Warum?“

„Machs gut, Universum. Machs gut. Lass mich. Bye. Goodbye. Traurig sage ich goodbye!“

Inspiration and credits go to: John Elefante (thx), Where Does Our Love Go.

 

Kommentar verfassen