Er sah die Dinge, wie er sie halt sah.

Er war betrunken. Er war traurig. Und er sass irgendwo da draussen. Spielte ja keine Rolle wo. Er sammelte irgendwas. Er dachte irgendwas. Irgendwie war er und irgendwie sah er die Dinge. Vielleicht nicht wie sie waren. Aber er sah die Dinge, wie er sie halt sah. Tja, wie er halt war. Brauchte es mehr? Mehr? Von was, von wem?

Kommentar verfassen