SPIRITUALITY. Who are you? And what do you look like?

Spiritualität. Ich kenne dich eigentlich nicht. Du hattest in meinem Leben bis jetzt ehrlich gesagt keinen Platz. Ich habe den Zugang zu dir bis jetzt nicht gefunden. Ich war so unruhig. So abgelenkt von dir.

Ich möchte dich freundlich fragen, ob du dich mir zeigen kannst? Also du kannst es ja bestimmt. Aber ob du es mit mir versuchen willst? Du und ich. Wir würden zusammen kommen. Und du würdest mir eine wundervolle Welt zeigen, die ich bisher nicht kannte. Also zu der ich eben gar keinen Zugang hatte. Du würdest sanft auf mich eingehen. Mich behutsam annehmen und die Zeit würde dimensionslos. Ja, die Zeit würde sich wandeln. Wie sie dann eben in deiner Welt ist. Ohne Stress. Vielleicht könnte man sie dann zeitlos nennen?

Ja, und ich würde auch auf dich eingehen und dich nicht klammern. Ich stelle sicher keine Forderungen und ich will dir sagen: Dass ich dich gern habe. Ja, dass ich dich liebe.

PS: Teile dieses Textes sind inspiriert vom Lied „Somebody“ von Martin L. Gore von Depeche Mode. Der Song ist sehr hörenswert.

Kommentar verfassen