I wish you would love me.

Liebe Leserin, lieber Leser Mit diesem Post starte ich die "It's time to be honest"-Serie über meine Beziehungen zu Menschen in meinem Umfeld. Ich werde dies in Briefen an diese Personen tun. Ich wünsche euch eine gute Lektüre.   Heutige Person: Severina Severina kenne ich seit ca. 8 Jahren. Die Beziehung war anfangs, zumindest von … Weiterlesen I wish you would love me.

Sophie Scholl. Executed not by human hate, but because the system had intended it that way.

Bild: © Roxana – stock.adobe.com

Ein Brief an Sophie Scholl Liebe Sophie, Ich bin ganz in deine Welt eingetaucht. Ich habe mich versucht, mit dir zu identifizieren. Ich habe dich persönlich als eine Richtschnur für meinen aktuellen Standpunkt und meine Entwicklung im Leben genommen. Ich war ein klein wenig verliebt in dich. Ich wünschte mir jemanden wie dich an meiner … Weiterlesen Sophie Scholl. Executed not by human hate, but because the system had intended it that way.

Lost in town.

Bild: © chalabala – stock.adobe.com

In diesem Artikel schreibe ich über meine Erlebnisse im Sommer/Herbst 2017, die ich in meiner Wohnstadt Bern gemacht habe. Hinweis: Der Post enthält Darstellungen von sexuellen Handlungen. Ich sitze in meinem Studio auf dem Stuhl vor dem Laptop. Es läuft Musik von Phil Collins. Auf meinem Schoss sitzt eine Frau. Eine schwarze Prostituierte, die ich … Weiterlesen Lost in town.

When you are rejected.

Bild: © Nomad_Soul – stock.adobe.com

Hallo zusammen Wie im letzten Artikel angekündigt, werde ich in diesem Beitrag über ein sogenanntes Lebensthema von mir, Gedanken an Frauen und ihre Auswirkungen, schreiben, das einen grossen Teil meines Lebens eingenommen hat und teilweise auch noch tut. Damit verbunden geht es um eine Art Sexsucht im Internet, die ich stillen muss, damit ich handlungsfähig … Weiterlesen When you are rejected.

F*ck you, morality!

Bild: © Petro – stock.adobe.com

Liebe Leserin, lieber Leser Wie angekündigt, werde ich in diesem Beitrag basierend auf meinen Erfahrungen aufzeigen, wie du nur ganz in deine Bestimmung oder Berufung kommen kannst, wenn du in deinem Denken ganz frei bist. Also von Moral, von religiösen Vorstellungen, von Forderungen der Gesellschaft und von Prägungen durch andere. Mit Bestimmung und Berufung meine … Weiterlesen F*ck you, morality!

Darkness, go back to hell!

Bild: © sakkmesterke – stock.adobe.com

Liebe Leserin, lieber Leser Wie ich im vorherigen Blogartikel versprochen habe, folgen in diesem Blogbeitrag meine Gedanken zum Thema Religion und speziell, wie diese geradezu prädestiniert ist, einen unfrei zu machen. Die Betrachtungen beruhen auf meinen persönlichen Erfahrungen und meiner Vergangenheit diesbezüglich. Ich möchte zu Beginn noch anfügen, dass in diesem Artikel und in den … Weiterlesen Darkness, go back to hell!

Happiness does not come by itself!

Bild: © Thomas Mucha – stock.adobe.com

Ich denke, jede und jeder möchte glücklich sein. Und die meisten möchten wohl ein erfülltes Leben. Bei mir hat es einige Zeit gedauert, bis ich gemerkt habe, dass es ein aktiver Prozess ist und nicht ein Warten, bis sich das Glück von alleine einstellt. Oder bis irgendwann mal was passiert und ich dann glücklich bin. … Weiterlesen Happiness does not come by itself!

2018. Be welcome!

Liebe Blogleserin, lieber Blogleser Unten führe ich meine Ziele auf, die ich mir fürs 2018 vorgenommen habe. Ich will Gott kennen lernen. Ich will herausfinden, wer Jesus ist. Ich will wissen, wie der Heilige Geist ist. Ich will mich loslösen von der Bibel. Ich will mich loslösen von der Vineyard (ausser das Mitarbeiten im ufgstellt-Team). … Weiterlesen 2018. Be welcome!