Pluto und der Göttervater.

Pluto spricht: "Wie wäre ich, wenn ich das Böse in mir nicht hätte? Ja, nennen wir es einfach mal das Böse. Wie wäre ich, wenn die Menschen keine Angst vor mir haben müssten? Und ja, erfahrungsgemäss teilweise wirklich berechtigte Angst. Wie wäre ich als Mensch? Wie würden die Menschen anders auf mich zugehen? Wie würden … Weiterlesen Pluto und der Göttervater.

Color explosion. LOVE EXPLOSION!

Bild: © srady – stock.adobe.com

Mein Herz schlägt für dich. Tag und Nacht. Auch wenn ich es nicht merke. Es schlägt unaufhörlich für dich. Doch dann denke ich weiter. Was wird die Zukunft bringen? Farbexplosion: Rot, Gelb, Blau, Grün, noch mehr Rot, mehr rot, mehr, mehr, mehr. Bisschen Gelb. ORANGE. Kein Schwarz. Nur grell, noch greller. EXPLOSION! Dann wieder Ruhe. … Weiterlesen Color explosion. LOVE EXPLOSION!

D Religion darf di vo mir us bhalte. Aber ig bruche di nümme.

I bruche di nümme. Du darfsch jetze ga. I weiss gar ned, obi di je ha brucht. D Lüüt hei gseit, i bruchi di. Aber d Lüüt hei äbe nid immer Recht. U da hei si sech tüscht. Me seit, weme bätti, de chönns si, dass Gott eim ghöri. Aber bätte het mir no nie … Weiterlesen D Religion darf di vo mir us bhalte. Aber ig bruche di nümme.

Der Engel nahm ihn in seine Arme. Stundenlang. Tagelang. Jahrelang. Ewig. Wer konnte das schon sagen.

Er sprang. Liess los. Fiel. Nach unten. Immer weiter. Weiter und weiter. Aufgeben ist keine Option, sagt diese Welt. Doch. Aufgeben ist eine Option. Manchmal kann man nicht mehr. Will nicht mehr. Man sagt, dass einem in diesem Moment das ganze Leben durch den Kopf geht. Ihm gings nicht durch den Kopf. Was er hier … Weiterlesen Der Engel nahm ihn in seine Arme. Stundenlang. Tagelang. Jahrelang. Ewig. Wer konnte das schon sagen.

Obwohl es ihm sehr weh tat, dass er nichts mehr von ihr hörte. Nie mehr.

Bild: © esthermm – stock.adobe.com

Er war in Gedanken und die Gedanken trieben in fort. Er möchte Künstler sein und sich ausdrücken. Mit Worten und mit Gestaltungen. Draussen weht der Wind und er treibt seine Gedanken weiter. Eben fort. In die Welt, die er sich für sich vorstellen würde. Gelb kam, dann rot, dann blau, dann grün, dann violett. Und … Weiterlesen Obwohl es ihm sehr weh tat, dass er nichts mehr von ihr hörte. Nie mehr.

ICH LIEBE DICH!

Bild: © stanciuc – stock.adobe.com

Ich will einfach nicht mehr! Ich wünschte mir gute Gedanken. Ich wünschte mir, dass du bei mir bist. Ich wünschte mir Hoffnung. Einen Sinn. Komfort. Geborgenheit. Angenommensein. Stattdessen: Dunkle Gedanken. Stunden voller Angst. Hoffnungslosigkeit. Unwohlsein. Stetig. Tag für Tag. Wann hört das denn auf? Ich wünsche mir so sehr, dass du da bist. Bei mir. … Weiterlesen ICH LIEBE DICH!

Ich suche die Stelle aber nicht mehr auf, wo ich dich gesehen habe.

Bild: © detailblick-foto – stock.adobe.com

Am Horizont sehe ich dich. Wie du auf mich zukommst. Du tanzst zur Musik. Du sagst nichts, denn du musst nichts sagen. Du schaust zum Himmel empor und verschwindest dann. Ich kenne dich nicht. Ich weiss nicht wer du bist. Ich laufe der Stelle entgegen, wo du gewesen bist. Der Boden dort ist wunderschön lila … Weiterlesen Ich suche die Stelle aber nicht mehr auf, wo ich dich gesehen habe.